zurück

"Teatro Tango"® - Erlebnis Körper

Workshop mit Jorge Aquista

Workshop: Samstag 11. u. Sonntag 12. Mai 2013

Bewegungstheater - Tanzimprovisation
Wahrnehmungs- und Ausdrucksschulung

Was ist Teatro Tango®

Teatro Tango® ist eine urbane Tanzform, die aus Elementen des Bewegungs- und Tanztheaters besteht. Ein Tanz, der sich den Bedürfnissen unserer Zeit annimmt.
Teatro Tango® von Jorge Aquista (Argentinien) gibt es bereits seit den 80er Jahren. Es hat seinen eigenständigen Platz in der Tanz- und Bewegungstheaterlandschaft gefunden und ist zur Inspirationsquelle für viele geworden, die in Tanz, Contact Improvisation und Tango Ausdrucks-möglichkeiten und Lust an Bewegung finden

Was erwartet Dich?

Tango steht für Sinnlichkeit, Nähe, Distanz, Hingabe und Dominanz, übersetzt in Bewegungssprache. Die Tango-musik bietet dir eine akustische und dramaturgische Vorlage, um deine Authentizität in der Bewegung auszu-loten. Ich möchte dich in deine Wahrnehmung und in deine Fähigkeit, den Augenblick sinnlich zu erfassen, führen. Hierfür suche ich die Bewegungen und Emotionen, aus denen ein sensitiver Kommunikationsraum entstehen kann.

tanzworkshop

Gewohnte Bewegungsabläufe hinter dir zu lassen, bedeutet, deine ursprüngliche Bewegungssprache zu erfahren. Wir werden im Austausch Stimmungen und Haltungen ausfüllen und eindeutig werden lassen. Bewegung und Bewegtheit werden im Teatro Tango®-Improvisationsraum eins.

Erleben und lernen

Theatralität und tänzerische Momente statt Unterricht. Erleben als Körpergedächtnis. Mein künstlerischer Einsatz wird die im Körper-gedächtnis gesammelten Bewegungen in einen Ausdrucksraum führen. Ich möchte im Teatro Tango® gestalten, was der instrumentelle Tango bereits seit Astor Piazzolla erschaffen hat: Tangothemen improvisieren, frei tanzen, ohne beliebig zu werden.

Was bringt Dir Teatro Tango®

* Freude am bewegten Körper und an Tanzthemen wie Nähe/Distanz/Kontakt - in einer bereichernden Begegnung mit anderen, die dir ein Gegenüber bieten.

* Erweiterung deiner Ausdrucksfähigkeit und Wahrnehmungsmöglichkeiten.

* Die entsprechenden Rahmenbedingungen und Begleitung, um in einer geschützten Öffentlichkeit, Vertrauen in deine Körpersprache zu gewinnen.

* Die Aussicht auf weitere Aufbauwochenenden, die deine beruflichen und privaten Perspektiven erweitern können.

Jorge Aquista

Jorge Aquista arbeitet seit Ende der siebziger Jahre in den Bereichen der Bewegungs- und Darstellungs-künste als Regisseur, Schauspieler und Theater-Dozent. Schon lange hat er den Bühnen der Theatergebäude den Rücken gekehrt - auf der Suche nach Theatralität im Leben und an Plätzen, in denen Ausdruck und Begegnung ohne offizielle Einzäumungen ihren Ursprung haben. Dort sind die Konzepte und Methoden von „Alphabetisierung des Körpers®“ und „Teatro Tango®“ entstanden. Wenn es darum geht, kreative Wahrnehmungs- und Ausdrucksprozesse voranzutreiben, wenn Phantasie und Wirklichkeit einander näher gebracht werden sollen, ist seine professionelle Begleitung gefragt. Geboren und aufgewachsen in Argentinien (Buenos Aires) führten ihn verschiedene Arbeitsstationen nach Barcelona, Rom, Stockholm, Hamburg, Buenos Aires, Berlin, Freiburg. Er ist zur Zeit in Heidelberg und überregional in Deutschland unter anderem mit „Alpha-betisierung des Körpers®“, Teatro Tango®“ und Seminaren für Gruppenleiter/innen, sowohl in Gruppen-, wie auch in Einzelarbeit tätig. Seit 2007 ist er Mitbegründer und Leiter von T-HAUS, einer Wohn- und Arbeitsgemeinschaft für kreative Projekte in Heidelberg.

Ort:

Institut für Medizinische Psychologie, Bergheimerstraße 20, linker Eingang, 69115 Heidelberg

Workshop-Zeiten:

11. / 12. Mai 2012
Sa. 16:00-19:00 Uhr
So. 11:00-14:00 Uhr

Anmeldung:

Bitte senden Sie uns das ausgefüllte Anmeldeblatt per Post an:
Förderverein Zukunftsmusik e.V.
Bergheimer Str. 20
69115 Heidelberg

Kosten:

Für den gesamten Wochenend-Workshop 95 € p.P.

PDF Download  Infoflyer zum Ausdrucken - bitte klicken Sie hier
PDF Download  Anmeldeblatt zum Ausdrucken - bitte klicken sie hier