zurück

‘Spirit’ im Unternehmen - Welche Haltung wird Unternehmen zukünftig erfolgreich machen?

Vortrag von Hubert Tesch und Dr. Markus Hänsel:

Vortragsreihe: Dienstag, 13. November 2012 - Beginn 19.00 Uhr

PDF Download  Infoflyer zum Ausdrucken - bitte klicken Sie hier


Viele Menschen sehen sich in ihrem Beruf in einem Hamsterrad aus fremden Anforderungen gefangen. Symptome wie Burnout und Depression nehmen stark zu und das bisher vorherrschende Prinzip des Profitmaximierung kommt an seine Grenzen. Die Frage, wie ein gesünderer Geist in Unternehmen Einzug halten kann, wird daher wichtiger denn je - als Wertegerüst, Sinngefüge und Unternehmenskultur jenseits von reinem Zweckrationalismus:

Welche Haltung bringt eine spirituelle Grundlage im Berufs- und Unternehmensalltag mit sich?

Wie wirkt sich dies konkret auf Führung und Zusammenarbeit in Organisationen aus?

Können wir als einzelne Menschen, aber auch in der Verantwortung unserer beruflichen Rollen und in unseren Funktionen aktiv tätig werden?



Vortragende
Hubert Tesch:

Studium der Wirtschaftswissenschaften (Dipl.-Kfm.). Er arbeitete zwei Jahre als geschäftsführender Gesellschafter einer Beratungs- u. Trainings-GmbH, drei Jahre als Bereichsleiter für Betriebswirtschaftliche Beratung eines Bankenverbandes und 12 Jahre Systemberatung, Vertrieb, Produkt- und Branchenmarketing bei IBM. Seit 1986 ist er selbstständig als Berater, Trainer, Coach und Supervisor.

Dr. Markus Hänsel:

Studium und Promotion an der Uni Heidelberg. Seit 2000 selbstständig in den Bereichen systemische Beratung und Organisationsentwicklung, Führungskräfte-Qualifizierung und Coaching.

Ort
Hörsaal des Instituts für Medizinische Psychologie, Bergheimerstraße 20, linker Eingang, 69115 Heidelberg


Zeit
19:00 - 21.30 Uhr


Kosten
€ 10,- (ermäßigt € 7,-)

Leitung und Organisation

Anna Matzenauer, M.A., Trainerin, Systemische Beraterin, Coach, coaching@matzenauer-consulting.com
Dr. Markus Hänsel, Systemischer Berater, Coach markus.haensel@gmx.de

Veranstalter

Prof. Rolf Verres, Universitätsklinik Heidelberg, Institut für Medizinische Psychologie, Förderverein Zukunftsmusik e.V.

forum humanum