zurück

Der große Zukunftsmusik-Tanzevent!

Tanzen zu Livemusik von “Mr.Jones” and Friends

Konzert: Freitag, 26. Juli 2013, 19.00 Uhr

"Tanz- und Musikfest" der Zukunftsmusik mit Life-Musik

mrjonesandfriends

An diesem besonderen Abend treffen sechs Vollblutmusiker aufeinander und bringen die musikalischen Welten, aus denen sie stammen, so leidenschaftlich und so mitreißend zusammen, dass im Hörsaal des Instituts für Medizinische Psychologie kein Tanzbein ruhig bleiben wird!

„Es ist Samstag Abend und Mr.Jones trifft sich im "New Amsterdam" mit ein paar Leuten. Man trinkt ein paar Gläser, redet über Gott und die Welt, läßt sich treiben und träumt ein wenig zu den Songs der Live-Band“. So ähnlich heißt es im Song der Band "Counting Crows", deren Lied „Mr.Jones“ nicht unbeträchtlich zur Namensgebung der Formation um Hans Ehrenpreis (Gesang, Gitarre), Alex Lützke (Konzertgitarre) und Jochen Koch (Percussion) beigetragen hat. Alle, die anspruchsvolle handgemachte Musik hören wollen, sind hier bestens aufgehoben. Unter dem Motto Acoustic-Pop & Latin-Covers gibt es Songs von Jack Johnson bis Buena Vista Social Club und von Manu Chao über Sting bis (natürlich!) Counting Crows. Regelmäßig spielt sich "Mr.Jones" mit seinen meist spanischsprachigen Songs in die Herzen seiner Zuhörer, und nicht selten bekommen die Drei zu hören: „ Eure Musik ist wie Urlaub!“
www.mr-jones.net

Der besondere Leckerbissen an diesem Abend:

Die Band „Mr.Jones“ spielt gemeinsam mit dem Percussion-Trio Dirk Friederich und Nii Ashitey (aus Ghana) und Gaio (aus Guinea-Bissao).

Nii Ashitey
ist als Trommler in einer Musikerfamilie aus Ghana aufgewachsen. Seine Spielfreude drückt sich in jedem Schlag aus, den er auf der Trommel oder dem Balafon macht. Auch die Bambus-Flöte spielt er leidenschaftlich.

Dirk Friederich
ist seit 15 Jahren dem Klang der Trommel verfallen. Er leitet den „Trommelpalast“, eine Percussionschule und ein Eventzentrum in Mannheim. Seine Spezialisierung auf westafrikanische Rhythmen der Djembe-Trommel heißt nicht, dass er nicht auch auf allem anderen, das klingt, heisse Rhythmen produzieren würde...

Zu ihnen gesellt sich Gaio
aus Guinea-Bissao, der als leidenschaftlicher Gitarrist die Saiten seines Instrumentes zum Glühen bringt. Zusammen entwickeln die Musiker trotz ihrer mitreißenden Schlag- und Klangkraft auch immer wieder gefühlvolle Momente und Melodien in ihrem Programm.
www.trommelpalast.de

Im Wechsel und Zusammenspiel von Acoustic-Pop, Latin-Covers und afrikanischen Ethno-Grooves erwartet alle, die gerne zu Livemusik tanzen, ein ganz besonderer Tanzevent!

Mit diesem Highlight verabschiedet sich der „Förderverein Zukunftsmusik“ von seinen Fans.
Nach 17 sehr aktiven Jahren mit weit über 500 Kulturveranstaltungen legen wir eine
schöpferische Pause ein. Wir danken Euch für Eure Unterstützung, Euer Interesse und Eure
Begeisterung in all den Jahren.


Zeit:

Beginn ab 19.00 Uhr

Ort:

Hörsaal des Instituts für Medizinische Psychologie der Universitätsklinik Heidelberg

Eintritt:

10,- € (ermäßigt 7,- €)



PDF Download  Infoflyer zum Tanzfest - bitte hier klicken