zurück

mission possible
"Leben und Sterben, wo ich hingehöre"

Vortragsreihe: Mi., 18.03.2009 - Beginn 20.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Hörsaal des Instituts für Medizinische Psychologie an der Universitätsklinik Heidelberg, Bergheimerstr. 20, 69120 Heidelberg, linker Eingang (Nähe Bismarckplatz)
Eintritt:
18 € / erm. 14 € (mit Nachweis)
Karten erhalten Sie nur an der Abendkasse. Es ist keine Platzreservierung erforderlich.

Ein Vortrag mit Prof. Klaus Dörner

Klaus Dörner mischt sich auch mit 74 unerschrocken ein, wenn es um wesentliche Themen des Gemeinwesens geht. Seit seinem wegweisenden Buch „Irren ist menschlich“ engagiert er sich seit vielen Jahrzehnten als Sozialpsychiater und als Bürger für Menschen, die aus unterschiedlichsten Gründen auf Unterstützung angewiesen sind und setzt hier auf seine Grundüberzeugung: Es gibt Hilfsbedürftige und Helfensbedürftige – und es braucht Lebensformen, die diesem gegenseitigen Aufeinanderangewiesensein Würde und Sinnhaftigkeit verleihen.
In seinem neuesten Buch „ Leben und Sterben, wo ich hingehöre“ spricht er ganz sicherlich eine tiefe Sehnsucht vieler Menschen an, die schon die Beatles 1966 besungen haben...
Will you still need me
will you still feed me
when I am 64…?
Wenn Sie Lust auf unbequeme Fragen und ermutigende Geschichten haben, sind Sie an diesem Abend richtig.

Claus Dörner

Professor Dr. med. Dr. phil. Klaus Dörner in Duisburg gilt als einer der profiliertesten Vertreter der deutschen Sozialpsychiatrie. Er studierte Medizin, Soziologie und Geschichte, habilitierte an der Psychiatrischen Universitätsklinik Hamburg. Von 1980 bis 1996 war er ärztlicher Leiter der Westfälischen Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Neurologie in Gütersloh. An der Universität Witten/Herdecke lehrte er Psychiatrie.

PDF Download  Infoflyer - bitte klicken Sie hier