zurück

„Let’s sing and dance!“ –
Lieder und Gospels aus Südafrika zum Mitsingen und Mittanzen

Workshop: Do. – Fr., 3. - 4.6.2010 je 11.00 – 17.00 Uhr

PDF Download  Infoflyer zum Ausdrucken - bitte klicken Sie hier
PDF Download  Anmeldeforumlar zum Ausdrucken - bitte klicken Sie hier

Der Workshop richtet sich an Menschen, die Spaß haben am Singen und Bewegen und die aus erster Quelle und authentisch Lieder und Gospels aus Südafrika kennenlernen und mit Leib und Seele erfahren möchten.
Die Arbeitsweise ist wie in Afrika: Die Lieder werden in den Originalsprachen (Zulu, Xhosa und Sesotho) über das Gehör vermittelt – Noten gibt es erst am Ende des Workshops. Alle Lieder haben ihre eigene Bewegungs-Choreografie, die im Anschluss an das Lied erarbeitet wird. Beeindruckend ist es mitzuerleben, wie aus jedem Lied dadurch lebendige Bilder entstehen.

Für die Teilnahme sind keinerlei musikalische oder sängerichen Vorerfahrungen erforderlich. Außer:Die Lust, in Gemeinschaft zu singen.

Südafrika trifft Deutschland:
Beide Dozenten kommen aus ”Heidelberg”!

Eva Buckman

Eva Buckman unterrichtet an der Musik- und Singschule in Heidelberg / Deutschland afrikanische Perkussion und leitet drei „Afrika-Chöre“. Bei einer ihrer zahlreichen Tourneen mit ihren Chören durch Südafrika lernte sie Thabang Mokoena als hervorragenden Dirigenten und Choreographen kennen und lud ihn im Juni 2007 erstmalig nach Heidelberg ein.

Thabang Mokoena

Thabang Mokoena leitet in Heidelberg/Südafrika sieben Chöre:
Kinder- und Schulchöre sowie Kirchen- und Männerchöre. Im Rahmen mehrerer Studienaufenthalte in Deutschland arbeitete er mit verschie-denen Chören in Heidelberg an Konzertprogrammen mit Liedern
aus seiner Heimat. Hier wurde die Basis für die weitere gemeinsame
Zusammenarbeit mit Eva Buckman
gelegt.

Gemeinsame Projekte

Eva Buckman und Thabang Mokoena bieten gemeinsame Workshops in Deutschland und Afrika an und erarbeiten Konzertprogramme mit interessierten Chören. Im August 2008 betreuten sie im Auftrag des Goetheinstituts in Ghana ein Austauschprogramm mit ghanaischen Chören.
Gemeinsam veröffentlichten sie zwei Songbücher mit südafrikanischen Gospels ink. DVD, erschienen im Eres-Verlag. Beide organisieren auch Sing- und Erlebnisreisen nach Südafrika.
www.afrikachor-heidelberg.de

Zeit:
Do. – Fr., 3. - 4.6.2010 je 11.00 – 17.00 Uhr
Eintritt:
Preis:110 € / erm. 75 € (mit Nachweis)
Anmeldung:
Tel. 06221 / 56 81 42 oder E-Mail: zukunftsmusik@web.de
Per anliegendem Anmeldeformular (PDF-Download)
Veranstaltungsort:
Hörsaal des Instituts für Medizinische Psychologie
der Universitätsklinik Heidelberg,
Bergheimerstr. 20, 69115 Heidelberg, linker Eingang (Nähe Bismarckplatz)