zurück

„Aus entrückten Welten“

Improvisationskonzert: Mittwoch, 08. Dezember 2010, 20.00 Uhr

Vortrag mit Dr. Peter Hess und Musik der Windhorse-Band Frankenthal

PDF Download  Infoflyer zur Veranstaltung - zum Ausdrucken

Das Windhorse Projekt

Dr. med. Peter Hess stellt an diesem Abend das "Windhorse Projekt Frankenthal e.V.“ vor, den „Verein zur Förderung psychischer Gesundheit und ganzheitlicher Therapie psychotischer Leidensformen". Die Veranstaltung wird
musikalisch ausgestaltet durch die Windhorse-Band, die mit ihren improvisatorisch musizierten Klängen und der außergewöhnlichen Kombination der Instrumente eine Brücke schafft zwischen den verschiedenen Bewusstseinswelten.

Der Name des Projektes kommt aus der buddhistischen Shambala-Tradition: Das Windpferd steht für die Energie des Körpers und der Seele, die zur Heilung einer Krankheit aufgerufen werden kann. Das erste Windhorse Projekt wurde von dem amerikanischen Psychiater E. Podvoll gegründet. Es geht im Grunde darum, der "Verlockung des Wahnsinns", die "Verlockung der Realität" entgegenzusetzen. Dr. Peter Hess nahm diesen Impuls auf und gründete 1999 das Windhorse-Projekt Frankenthal, indem er die Grundideen Podvolls mit Erkenntnissen aus der Erforschung veränderter Bewusstseinszustände und Musiktherapie verband.

Windhorse

PDF Download  Pressebericht 1
PDF Download  Pressebericht 2

Ort:
Hörsaal des Instituts für Medizinische Psychologie der Universitätsklinik Heidelberg

Eintritt:
10,- Euro / ermäßigt 6,- Euro (Studenten/Arbeitslose mit Nachweis)