zurück

„Ikarus und Nachtigall – Jede Wirklichkeit hat ihre Weise“

Konzert und Lesung: Mittwoch, 1. Dezember 2010, 19.30 Uhr

PDF Download  Infoflyer zum Ausdrucken

Eintritt 10 € (ermäßigt 7 €)

Das Buch ist der Trauer gewidmet, ihrem Verlauf und ihrem Sinn. Ein Buch, das Mut machen kann.

Ikarus und Nachtigall sehnen sich nach einer neuen Freiheit, die der Wirklichkeit nicht standhält. Man darf gespannt sein, wie Klang und Wort zusammenfinden.

„Pass auf, was Du Dir wünschst. Es könnte in Erfüllung gehen“

Mation Tauschwitz

MARION TAUSCHWITZ liest aus ihrer Novelle
„Schlägt die Nachtigall am Tag“

Eine junge Witwe meistert das Trauerjahr, doch der beherrschende Wunsch bleibt, dass der Verstorbene wieder zurückkommen solle. Er kommt zurück.

Rolf Verres

ROLF VERRES spielt auf dem August Förster Flügel
aus seinem neuen Programm „Ikarus“

Zu Rolf Verres´ musikalischen Vorbildern gehören Keith Jarrett, Steve Reich und Arvo Pärt. Sein neues Programm „Ikarus“ stellte er erstmals am 5. Mai 2010 vor.