zurück

"Zwischenklänge"

Improvisationskonzert: So., 10.05.2009 - Beginn 20.00 Uhr

Improvisationskonzert mit:
Rolf Verres - Piano, perc.
Peter Hess - Tabla, Gongs
Jochen Sattler - Flöten, Didgeridoo, perc.

Nach der überaus großen Resonanz im letzten Jahr können sich die Zuhörer auf eine erneute Begegnung mit dem ungewöhnlichen Trio Verres - Hess - Sattler freuen.

Auch dieses Mal verspricht das Aufeinandertreffen von Klängen aus Indien, Afrika, Südamerika und Europa eine spannende Melange aus Weltmusik, Jazz und europäischer klassischer Musik zu werden. Mit viel Experimentierfreude und Witz kultivieren die erfahrenen Musiker dabei die entstehenden klanglichen Widersprüche oder lösen sie „spielend“ auf.

Prof. Dr. Rolf Verres

Prof. Dr. Rolf Verres ist Ärztlicher Direktor des Instituts für Medizinische Psychologie an der Universitätsklinik in Heidelberg. Gleichzeitig ist er ein leidenschaftlicher Musiker, der Kunst und Musik mit der Heilkunde zu verbinden versucht. Mit seinem Lieblingsinstrument, dem Klavier, hat er sein Publikum nicht nur bei Konzerten mit Musikern wie Konstantin Wecker begeistert, sondern auch bei Kongressen in Asien wie in Europa eine überraschende Brücke zwischen Wissenschaft und Kunst gestalten können.

Dr. Peter Hess ist leitender Oberarzt der psychiatrischen Klinik im Metznerpark, Frankenthal. Sein Schwerpunkt liegt in der Musikpsychotherapie und der Erforschung und therapeutischen Anwendung veränderter Wachbewusst-seinszustände – er war viele Jahre lang Präsident des Europäischen Collegiums für Bewusstseinsstudien (ECBS). Er studierte die indische Tabla und spielt immer wieder mit namhaften indischen Solisten zusammen. Darüber hinaus ist er ein gefragter Experte in der therapeutischen Anwendung archaischer Instrumente und des Gongs, dessen außergewöhnliche Wirkungen er erforscht, international referiert und bei Konzerten und Workshops erlebbar macht.

Dr. Peter Hess
Jochen Sattler

Jochen Sattler ist Diplom - Musiktherapeut in der Klinik im Metznerpark und in freier Praxis. Nach ursprünglich klassischer Ausbildung auf der Querflöte und Exkursionen im Bereich des Jazz, befasst er sich seit vielen Jahren mit außereuropäischen Klangkörpern. Mit eigenen, neu entwickelten Konzepten („Musen - Coaching“) ist es ihm gelungen, das Medium Musik in Teamentwicklungs- und Beratungsprozesse auch bei großen Wirtschaftsunternehmen zu integrieren. Viel Anklang findet auch seine „musikalische Tagungsbegleitung“, mit der er bei wissenschaftlichen Kongressen und Fachtagungen bundesweit immer wieder gefragt ist.

Veranstaltungsort:
Hörsaal des Institutes für Medizinische Psychologie
an der Universitätsklinik Heidelberg,
Bergheimerstr. 20, 69120 Heidelberg, linker Eingang (Nähe Bismarckplatz)
Eintritt:
14 € / ermäßigt: 10 € (mit Nachweis)
Karten erhalten Sie nur an der Abendkasse.
Es ist keine Platzreservierung erforderlich.
PDF Download  Infoflyer zum Ausdrucken - bitte klicken Sie hier